Heute auf dem Mensatisch

by

Die Ereignisse von 1968 werden meist als „Studentenrevolte“ bezeichnet. Betrachtet man sie im internationalen und historischen Zusammenhang ergibt sich aber ein anderes Bild. Die Proteste der Studenten waren Teil einer breiten Bewegung der Arbeiter, die zahlreiche Länder und Kontinente erfasste, sich über ein ganzes Jahrzehnt hinzog und die kapitalistische Gesellschaft in ihren Grundfesten erschütterte. Am deutlichsten war dies in Frankreich, wo im Mai 1968 zehn Millionen Arbeiter in den Generalstreik traten, die Fabriken besetzten und das Regime von General des Gaulle in die Ecke drängten. In Deutschland kam es 1969 zu den Septemberstreiks, in Italien zum „heißen Herbst“. In den USA gab es die Bürgerrechtsbewegung und Aufstände in den Ghettos. In Osteuropa rebellierten die Arbeiter in Polen und im Prager Frühling gegen die stalinistische Diktatur. (…) *

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

* Aus einem Flugblatt der Partei für Soziale Gleichheit (PSG)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: